Inhaltsangabe Vorbestellbare Produkte

Vorbestellbar: Das Gebärdenbuch, Band 3

Inhalt -Das Gebärdenbuch, Band 3

befasst sich mit der Welt der etwas größeren Kinder, bzw. beschreibt das weitere Umfeld, Berufe, Einrichtungen, Örtlichkeiten, berühmte Persönlichkeiten, Schulfächer, Hobbys, Verkehr, Gegensätze, Farben, Wochentage, Monatsnamen, Jahreszeiten, Feste, etc. Im Gebärdenbuch Band III komme ich wieder auf meine alte Layout-Struktur zurück, wo jeweils nur das Gebärdenfoto, das Wort und die Zeichnung gezeigt werden. Die GebärdenSchriftzeichen und die Mundbildschrift habe ich in dem Ergänzungsband in groß dargestellt.

Über die Autorin:
Birgit Jacobsen kam über ihre frühere Tätigkeit als Erzieherin zur Gebärdensprache. Sie studierte später Diplom-Sozialpädagogik an der FH Kiel und Diplom Gebärdensprachdolmetschen an der Universität Hamburg. In ihrem Verlag bringt Birgit Jacobsen Bücher zum Erlernen der Gebärdensprache heraus. Birgit Jacobsen setzt sich dafür ein, dass in der Schulbildung von gehörlosen Kindern vermehrt Gebärden eingesetzt werden. Sie freut sich über die zunehmende Offenheit gegenüber Gebärden und das große Interesse, das Hörende an der Gebärdensprache haben.


 

Vorbestellbar: Das Gebärdenbuch, Band 4

Inhalt -Das Gebärdenbuch, Band 4

widmet sich der Lebenswirklichkeit älterer Kinder bis Erwachsene und beinhaltet Begrifflichkeiten wie Argument, Diskussion, Ländergebärdennamen, Kaltmiete, Kaution, Körper und Krankheiten, Politik und Gesellschaft, Sport und Religion, Technik und Computer, Rund um ́s Geld, etc. Im Gebärdenbuch Band IV komme ich wieder auf meine alte Layout-Struktur zurück, wo jeweils nur das Gebärdenfoto, das Wort und die Zeichnung gezeigt werden. Die GebärdenSchriftzeichen und die Mundbildschrift habe ich in dem Ergänzungsband in groß dargestellt.

Über die Autorin:
Birgit Jacobsen kam über ihre frühere Tätigkeit als Erzieherin zur Gebärdensprache. Sie studierte später Diplom-Sozialpädagogik an der FH Kiel und Diplom Gebärdensprachdolmetschen an der Universität Hamburg. In ihrem Verlag bringt Birgit Jacobsen Bücher zum Erlernen der Gebärdensprache heraus. Birgit Jacobsen setzt sich dafür ein, dass in der Schulbildung von gehörlosen Kindern vermehrt Gebärden eingesetzt werden. Sie freut sich über die zunehmende Offenheit gegenüber Gebärden und das große Interesse, das Hörende an der Gebärdensprache haben.


 

Vorbestellbar: Ergänzungsband zu Gebärdenbuch Band 1/2

Inhalt - Ergänzungsband zu Gebärdenbuch Band 1 & 2

Alle 900 Begriffe aus den Gebärdenbüchern Band 1+2 sind hier in der gleichen Reihenfolge groß und übersichtlich mit der Mundbild- und GebärdenSchrift dargestellt. Die Mundbildschrift ist eine visuelle Hilfe für die richtige Aussprache der Wörter und unterstützt den Leselernprozess. Sie ist auch geeignet für Migrant/innen, Kinder im Vorschulalter, Schlaganfallpatient/innen, Analphabet/innen, Menschen mit geistigen Beeinträchtigungen oder Menschen mit Demenz. Die GebärdenSchriftzeichen dienen als Erinnerungsstütze für die bereits erlernten Gebärden.

Über die Autorin:
Birgit Jacobsen kam über ihre frühere Tätigkeit als Erzieherin zur Gebärdensprache. Sie studierte später Diplom-Sozialpädagogik an der FH Kiel und Diplom Gebärdensprachdolmetschen an der Universität Hamburg. In ihrem Verlag bringt Birgit Jacobsen Bücher zum Erlernen der Gebärdensprache heraus. Birgit Jacobsen setzt sich dafür ein, dass in der Schulbildung von gehörlosen Kindern vermehrt Gebärden eingesetzt werden. Sie freut sich über die zunehmende Offenheit gegenüber Gebärden und das große Interesse, das Hörende an der Gebärdensprache haben.


 

Vorbestellbar: Ergänzungsband zu Gebärdenbuch, Band 3/4

Inhalt - Ergänzungsband zu Gebärdenbuch Band 3 & 4

Alle 900 Begriffe aus den Gebärdenbüchern Band 3+4 sind hier in der gleichen Reihenfolge groß und übersichtlich mit der Mundbild- und GebärdenSchrift dargestellt. Die Mundbildschrift ist eine visuelle Hilfe für die richtige Aussprache der Wörter und unterstützt den Leselernprozess. Sie ist auch geeignet für Migrant/innen, Kinder im Vorschulalter, Schlaganfallpatient/innen, Analphabet/innen, Menschen mit geistigen Beeinträchtigungen oder Menschen mit Demenz. Die GebärdenSchriftzeichen dienen als Erinnerungsstütze für die bereits erlernten Gebärden.

Über die Autorin:
Birgit Jacobsen kam über ihre frühere Tätigkeit als Erzieherin zur Gebärdensprache. Sie studierte später Diplom-Sozialpädagogik an der FH Kiel und Diplom Gebärdensprachdolmetschen an der Universität Hamburg. In ihrem Verlag bringt Birgit Jacobsen Bücher zum Erlernen der Gebärdensprache heraus. Birgit Jacobsen setzt sich dafür ein, dass in der Schulbildung von gehörlosen Kindern vermehrt Gebärden eingesetzt werden. Sie freut sich über die zunehmende Offenheit gegenüber Gebärden und das große Interesse, das Hörende an der Gebärdensprache haben.


 

 

Vorbestellbar: Let´s talk Wonneproppen, Teil 2

Inhalt - Let´s talk Wonneproppen, Teil 2

  • Sammlung von 230 Babygebärden
  • (nicht nur) für Babys liebevoll und farbig illustriert,
  • thematisch sortiert,
  • mit niedlichen Kinderfotos
  • und einfachen, einprägsamen Erklärungen.
  • Außerdem viele Tipps und Tricks rund um das Erlernen der Babygebärden,
  • noch mehr Beispielsituationen und Beispielsätze,
  • „Rezepte“ für Eltern und Babys gegen „Durststrecken“,
  • fröhliche Spiele und Lieder mit Gebärden
  • und bekannte Tisch- und Gute-Nacht-Gebete mit Gebärden.

Groß und Klein ist eingeladen, mit Begeisterung noch mehr Gebärden kennenzulernen und anzuwenden. Auch dieser Band erleichtert wieder – selbst unseren kleinen „Nochnicht- Lesern“ (wie älteren Geschwistern!) – das selbstständige Erlernen der Babygebärden

Inhaltsangabe Let's talk Wonneproppen Teil 2 Inhaltsverzeichnis (PDF-Datei)

Über die Autorin:

Sonja Grewing, Jahrgang 1971, aufgewachsen in Bad Salzdetfurth und Hildesheim. Vor dem Abitur ging sie ein Jahr als Austauschschülerin in die USA. Nach dem Abitur 1991 arbeitete sie ein Jahr beim Teemobil von Jugend für Christus e.V. und absolvierte von 1992 -1994 ein theologisches Vorstudium im Geistlichen Rüstzentrum Krelingen (wo sie ihren Mann Christian Grewing kennenlernte!). 1994 zog sie zwecks Ausbildung zur Religionspädagogin ins „Schwabenländle“ in die Bibelschule Aidlingen. 1997 Hochzeit mit Christian Grewing und Arbeitsbeginn als Religionspädagogin in Metzingen. Von 1998 bis 2000 absolvierte sie eine berufsbegleitende Aufbauausbildung an der landeskirchlichen Ausbildungsstätte Karlshöhe in Ludwigsburg. 2000 hatte sie ihre ersten „Begegnungen“ mit Babygebärden bei einem USA-Urlaub. Seit 2000 ist sie Mitarbeiterin des Hänssler Verlages in Holzgerlingen bei Böblingen / Sindelfingen und wohnt seit 2001 in Weil im Schönbuch. 2001 kam Lou-Ann zur Welt und wuchs ab 2002 mit Babygebärden auf. Im selben Jahr begann Sonja Grewing privat, andere Eltern mit dem „Babygebärden-Virus“ zu infizieren … ;-) 2003 wurde Noah geboren und parallel dazu dieses Buchprojekt. Seit 2005 gibt es die Homepage www.letstalkbaby.de und seit 2006 bereits Workshops und Seminare von Sonja. In ihrer Freizeit spielt Sonja Grewing gerne Basketball, unternimmt Nordic-Walking-Touren und fährt Fahrrad. Sie liest viel und liebt Musik. Und noch mehr Jesus Christus.


 

Vorbestellbar: Wonneproppen für unterwegs

Inhalt - Wonneproppen für unterwegs

Soooo einfach ist das ja nun auch nicht auf Schlag immer alle Gebärden zu wissen. Da hilft das kleine Nachschlagewerk für unterwegs in dem praktischen Hosentaschenformat (ideal auch für Papas).

Über den Autor

Sonja Grewing, Jahrgang 1971, aufgewachsen in Bad Salzdetfurth und Hildesheim. Vor dem Abitur ging sie ein Jahr als Austauschschülerin in die USA. Nach dem Abitur 1991 arbeitete sie ein Jahr beim Teemobil von Jugend für Christus e.V. und absolvierte von 1992 -1994 ein theologisches Vorstudium im Geistlichen Rüstzentrum Krelingen (wo sie ihren Mann Christian Grewing kennenlernte!). 1994 zog sie zwecks Ausbildung zur Religionspädagogin ins „Schwabenländle“ in die Bibelschule Aidlingen. 1997 Hochzeit mit Christian Grewing und Arbeitsbeginn als Religionspädagogin in Metzingen. Von 1998 bis 2000 absolvierte sie eine berufsbegleitende Aufbauausbildung an der landeskirchlichen Ausbildungsstätte Karlshöhe in Ludwigsburg. 2000 hatte sie ihre ersten „Begegnungen“ mit Babygebärden bei einem USA-Urlaub. Seit 2000 ist sie Mitarbeiterin des Hänssler Verlages in Holzgerlingen bei Böblingen / Sindelfingen und wohnt seit 2001 in Weil im Schönbuch. 2001 kam Lou-Ann zur Welt und wuchs ab 2002 mit Babygebärden auf. Im selben Jahr begann Sonja Grewing privat, andere Eltern mit dem „Babygebärden-Virus“ zu infizieren … ;-) 2003 wurde Noah geboren und parallel dazu dieses Buchprojekt. Seit 2005 gibt es die Homepage www.letstalkbaby.de und seit 2006 bereits Workshops und Seminare von Sonja. In ihrer Freizeit spielt Sonja Grewing gerne Basketball, unternimmt Nordic-Walking-Touren und fährt Fahrrad. Sie liest viel und liebt Musik. Und noch mehr Jesus Christus.


 

Vorbestellbar: Das Gebärdenlexikon

Inhalt -Das Gebärdenlexikon

Das Gebärdenlexikon mit alphabetischer Sortierung eignet sich hervorragend zum leichten Nachschlagen. Alle Begriffe sind wieder mit Foto und Zeichnung dargestellt. Es sind 5 Begriffe auf einer Seite untergebracht und es beinhaltet neben den Vokabeln aus den Gebärdenbüchern Band 1-4 noch weitere 1.200 Begriffe. Typischerweise findet man genau die Gebärde, die man sucht auch hier nicht, daher zeichnet mein Bruder schon fleißig an dem Lexikon mit 5.000 Begriffen. Aber das wird noch einige Zeit dauern ;-) Während sich die Gebärdenbücher Band 1-4 hervorragend zum Üben und wiederholen eignen, schlägt man im Lexikon bereits erlernte Begriffe nach. Durch die alphabetische Sortierung des Lexikons wäre das Gehirn schneller überfordert beim Lernen, als wenn die Sortierung in logische Lerneinheiten untergliedert ist. Daher sollten die Bücher aufeinander aufbauen. Wer es ganz richtig machen möchte, kann sich die „Rundumpakete" zum Rabattpreis bestellen, siehe Rundumpakete.

Über die Autorin
Birgit Jacobsen kam über ihre frühere Tätigkeit als Erzieherin zur Gebärdensprache. Sie studierte später Diplom-Sozialpädagogik an der FH Kiel und Diplom Gebärdensprachdolmetschen an der Universität Hamburg. In ihrem Verlag bringt Birgit Jacobsen Bücher zum Erlernen der Gebärdensprache heraus. Birgit Jacobsen setzt sich dafür ein, dass in der Schulbildung von gehörlosen Kindern vermehrt Gebärden eingesetzt werden. Sie freut sich über die zunehmende Offenheit gegenüber Gebärden und das große Interesse, das Hörende an der Gebärdensprache haben.


 

Vorbestellbar: 200 Grundgebärden für Erzieher/innen

Inhalt - 200 Grundgebärden für Erzieher/innen

Die Begriffe orientieren sich am Kindergartenalltag und sind in sinnvolle Bereiche untergliedert. Alle Begriffe mit Foto, farbiger Illustration und Suchbildern.

Über die Autorin
Birgit Jacobsen kam über ihre frühere Tätigkeit als Erzieherin zur Gebärdensprache. Sie studierte später Diplom-Sozialpädagogik an der FH Kiel und Diplom Gebärdensprachdolmetschen an der Universität Hamburg. In ihrem Verlag bringt Birgit Jacobsen Bücher zum Erlernen der Gebärdensprache heraus. Birgit Jacobsen setzt sich dafür ein, dass in der Schulbildung von gehörlosen Kindern vermehrt Gebärden eingesetzt werden. Sie freut sich über die zunehmende Offenheit gegenüber Gebärden und das große Interesse, das Hörende an der Gebärdensprache haben.


 

Vorbestellbar: Arbeitsbuch zur GebärdenSchrift

Inhalt - Arbeitsbuch zur GebärdenSchrift

Inhalt folgt

Über den Autor

Stefan Wöhrmann. Im Jahre 1999 fand er Kontakt zu Valerie Sutton, der Begründerin des Sutton SignWriting. Nachdem er die Grundlagen der GebärdenSchrift – so lautet die Bezeichnung für das Sutton SignWriting im deutschsprachigen Raum – im Rahmen eines intensiven Austauschs mit der Erfinderin erlernt hatte, führte er die GebärdenSchrift als Unterrichtshilfe in Deutschland ein. Inzwischen hat er eine Datenbank mit über 10.000 GebärdenSchrift-Zeichen und zahlreiche GebärdenSchrift-Dokumente erstellt. Zunächst erwies sich das Lesen und Übersetzen von GebärdenSchrift­-Texten als schwierig, weil ohne die Einbeziehung der lautlosen Sprechbewegungen beim Gebärden vielen Gebärdenzeichen keine eindeutigen Begriffe zugeordnet werden konnten. Stefan Wöhrmann entwickelte aus diesem Grund eine spezielle Mundbildschrift zur exakten Erfassung und Zuordnung von Sprech­bewegungen. In der Folge wurden die Absehgestalten in die GebärdenSchrift einbezogen. Das Lesen und Verstehen von GebärdenSchrift-Dokumenten erweist sich in der Praxis als eine großartige Unterstützung beim Lautspracherwerb. Auch Gebärdenkursteilnehmer erhalten so vorzügliche Lernmaterialien. Die gehörlosen Kinder lernen auf diese Weise besser lesen, schreiben, sprechen, gebärden und verstehen. Seither profitieren nicht nur gehörlose Schüler und Schülerinnen, sondern auch viele hörende Gebärdensprachanwender von dieser wunderbaren Brücke zwischen der Lautsprache und der Gebärdensprache. Anderen Unterrichtswerken für Fremdsprachen vergleichbar, lassen sich nun problemlos kontrastive Lernhilfen für den Gebärden – oder Lautsprachunterricht erstellen, die eine erfolgreiche Fremdsprachaneignung wesentlich unterstützen. Der Autor möchte alle Lehrer und Lehrerinnen von gehörlosen und schwerhörigen Kindern und alle Gebärdensprachlerner, -dozenten und -anwender dazu ermutigen, diese Schrift zu erlernen und freut sich auf rege Rückmeldung. Unterrichtseinheiten in DGS (Deutscher Gebärdensprache) und LBG (Lautsprachbegleitenden Gebärden) können auf seiner Internetseite www.gebaerdenschrift.de nachgelesen werden.


Verlag Birgit Jacobsen
Verlag  Birgit Jacobsen
Fachverlag für unterstützende Kommunikation
und Gebärdensprache

Bei den Höfen 11a
D-22043 Hamburg

info@gebaerden.de
Tel: +49 (0) 40 – 69 70 40 - 26
Fax: +49 (0) 40 - 69 70 40 - 87

site created and hosted by nordicweb