Der Verlag

Birgit Jacobsen ist ursprünglich gelernte Erzieherin und Diplom-Sozialpädagogin. Darüber hinaus studierte sie Diplom-Gebärdensprachdolmetschen an der Universität Hamburg und arbeitet als fremdsprachliche Angestellte im Institut für Deutsche Gebärdensprache.

Birgit Jacobsen hat sich der Aufgabe verschrieben, in möglichst einfacher, verständlicher und positiver Weise Inhalte rund um das Thema Gebärdensprache zu vermitteln. In einer Werkstatt für Menschen mit geistiger Behinderung entwickelte sie „Das Gebärdenbuch, Das kleine 1 x 1 der Gebärdensprache", das 1999 erschien und inzwischen in vielen Einrichtungen etabliert ist. 

Durch ihren Kontakt zu Stefan Wöhrmann entstand „Das Handbuch zur GebärdenSchrift", das in einzigartiger Weise eine völlig neue Chance auf Wissensvermittlung für Gehörlose bietet. Es sind noch viele weitere Projekte in diesem Bereich denkbar und vorgesehen.

Wenn Sie selber aus der Praxis oder als Eltern eines hörgeschädigten Kindes Ideen haben, nehmen Sie gerne Kontakt mit Birgit Jacoben auf!

Gebärdensprache ist nicht nur die „schönste Sprache der Welt", sondern bietet die Chance, sich schnell und unkompliziert zu verständigen und sämtliche Inhalte zu vermitteln. Auf dieser Basissprache aufbauend kann dann die für gehörlose Menschen sehr schwer zu erlernende Lautsprache vermittelt werden.

Für viele Pädagog/innen ist dies immer noch schwer zu verstehen, und sie meinen, dass die Lautsprache als erste Sprache vermittelt werden sollte. Birgit Jacobsen ist anderer Meinung.

 

In ganz Deutschland gibt Birgit Jacobsen auf Anfrage Einführungsseminare in Gebärdensprache und unterstützender Kommunikation, denn auch für Menschen mit geistiger Behinderung werden Gebärden zunehmend als Kommunikationsmittel eingesetzt, wenn Lautsprache trotz vorhandener Hörfähigkeit nicht oder noch nicht entwickelt werden konnte.

Durch die von Stefan und Johannes Alois Wöhrmann entwickelten Mundbilder der GebärdenSchrift sowie die Mundbildschrift ist ein weiterer großer sprachlicher Bereich aufgeschlossen: die einfache Vermittlung von gesprochener oder abzulesender Sprache! Mundbilder sind verständlich, leicht zu erlernen und außerdem hervorragend geeignet z.B. für ausländische Kinder, Analphabet/innen und Kinder im Vorschulalter.

Das Baby-Gebärdenbuch „Let´s talk Wonneproppen - Wie Sie mit Ihrem Baby reden können, bevor es spricht" ist eine schöne Möglichkeit für hörende Eltern von hörenden Kindern, durch einfache Handzeichen früher mit ihrem Baby zu kommunizieren. Für Babys und Kleinkinder sind diese Zeichen sehr viel leichter zu verstehen als die Lautsprache und vor allem leichter auszuführen.

"Mir selber hat die Gebärdensprache, der Kontakt zu Menschen mit Hörschädigung und die Berührung mit der Gehörlosenkultur eine extreme Bereicherung meines Lebens bereitet. Wenn Sie Fragen, Anregungen oder Wünsche haben, oder wenn Sie über Neuerscheinungen informiert werden möchten, rufen, mailen oder faxen Sie mich gerne an!"

Birgit Jacobsen
     

Verlag Birgit Jacobsen
Verlag  Birgit Jacobsen
Fachverlag für unterstützende Kommunikation
und Gebärdensprache

Bei den Höfen 11a
D-22043 Hamburg

info@gebaerden.de
Tel: +49 (0) 40 – 69 70 40 - 26
Fax: +49 (0) 40 - 69 70 40 - 87

site created and hosted by nordicweb